Localization Manager (l10nmgr)

Der Localization Manager (l10nmgr) ist eine Erweiterung des Content Management Systems TYPO3 zum Import und Export übersetzbarer Inhalte. Sie wird vom l10nmgr-Team unter der Federführung von Kasper Skårhøj, dem Erfinder von TYPO3, entwickelt.

Workflows

Lokalisierungsworkflow mit L10Nmgr
Lokalisierungsworkflow mit L10Nmgr

Der Localization Manager bietet verschiedene Online- und Offline-Workflows für die Lokalisierung einer TYPO3-Website.

  • Online-Übersetzung
    Übersetzung im TYPO3-Backend
  • Übersetzung in Microsoft Excel oder OpenOffice Calc
    Export/Import in das Microsoft Excel XML-Format
  • Übersetzung mit Übersetzungstools (XML-Workflow)
    Export/Import eines lokalisierungsfreundlichen XML-Formats, das mit allen gängigen Übersetzungstools (across, DéjàVu, MemoQ, SDL Trados etc.) übersetzt werden kann.

Autauschformate

Der Localization Manager (l10nmgr) bietet zwei Austauschformate für die Lokalisierung von TYPO3-Inhalten: Ein lokalisierungsfreundliches XML-Format sowie das MS Excel XML-Format. Derzeit wird über eine Unterstützung von XLIFF als einheitliches und vom Lokalsierungswerkzeug unabhängigen Format diskutiert.

Lokalsierungsfreundliches XML

Das vom l10nmgr verwendete XML-Format ist ein einfaches XML-Format, das mit allen gängigen Lokalisierungs- und Übersetzungswerkzeugen bearbeitet werden kann. Die dazu notwendigen Einstellungsdateien, in denen übersetzbare und nicht-übersetzbare Elemente definiert werden, sind für einige gängige Programme (across, DéjàVu, SDL Trados, SDL Passolo) bereits im Lieferumfang des l10nmgr enthalten. Einstellungsdateien für andere Programme lassen sich in kurzer Zeit erstellen.

Microsoft Excel XML

Zu Korrekturzwecken oder zur Übersetzung ohne Übersetzungstool können die Inhalte als Microsoft Excel XML exportiert und importiert werden. Das Excel-Dokument besteht aus einem Arbeitsblatt mit drei Hauptspalten: Ausganssprache, Zielsprache, Referenzsprache. In einer weiteren Spalte wird der Status des Datenbankfeldes angezeigt (neuer vs. geänderter Inhalt).

Das Microsoft Excel XML-Format eignet sich besonders in den Fällen, in denen Texte ohne aufwändige Formatierung übersetzt werden sollen, da Formatierungs-Tags als Text in der Übersetzung erscheinen und nicht automatisch vor versehentlicher Bearbeitung geschützt werden können.

XLIFF

XLIFF (XML Localization Interchange File Format) ist ein offener XML-basierter Standard, der seit 2002 von OASIS zur Standardisierung des Datenaustauschs in der Lokalisierung entwickelt wurde. Grundideen bei der Entwicklung von XLIFF war die Erschaffung eines einheitlichen und vom Lokalisierungswerkzeug unabhängigen Lokalisierungsformats. Ein wichtiges Merkmal von XLIFF ist die Definition von Metadaten für die Lokalisierung, die es ermöglichen, Daten, Prozesse und Worksflows besser zu beschreiben.

XLIFF-Spezifikation 1.2: http://docs.oasis-open.org/xliff/v1.2/os/xliff-core.html

Draft für Verwendung von XLIFF für TYPO3 l10nmgr: Download

l10nmgr-Exporte in verschiedenen Programmen

Übersetzung in MS Excel: Ausgangssprache, Referenzsprache, Zielsprache, Status

Übersetzung in MS Excel: Ausgangssprache, Referenzsprache, Zielsprache, Status

Übersetzung von XML-Dateien in SDL Passolo

Übersetzung von XML-Dateien in SDL Passolo

Übersetzung von TYPO3-Websites mit SDL Trados 2009 Studio

Übersetzung von TYPO3-Websites mit SDL Trados 2009 Studio

Übersetzen mit MemoQ

Übersetzen mit MemoQ

Prüfen sie hier, ob ihr gewünschter Name noch frei ist.
 

Support

E-Mail: support@ideefix.eu

Hotline: +43 (0)5574 82779-22
Mo-Do, 08:00-12:00 und 13:00-17:00 | Fr, 8:00-13:30

24x7 Notfall-Hotline:
+43 (0)5574 82779-22 (Nur für Kunden mit Wartungsvertrag oder bei Bezahlung der Pauschale von 94 EUR exkl. Ust. für jede angefangene 1/2 Stunde)

Kontakt

IDEEFIX System- und Softwareentwicklung GmbH
Arlbergstrasse 103
A-6900 Bregenz

Tel: +43 (0)5574 82779-0
Fax: +43 (0)5574 82779-99
Skype:  Rufen Sie uns auf unserem Skype-Account ideefixgmbh an.

E-Mail: office@ideefix.eu